Heute möchte ich Euch meine Variante des Ingwer Zitronen Tees zeigen. Der Tee ist sehr gesund, hat Vitamine und wenn man ordentlich Ingwer nutzt ist er auch richtig scharf.

Dem Ingwer sagt man sehr viele gute Eigenschaften nach, es soll Schmerzen abmildern bei Reisekrankheit helfen (also wenn Euch schlecht ist) aber auch, überhaupt auch gut für die Verdauung sein.

Was ich an sehr praktisch finde, man kann es prima Transportieren und man braucht auch nicht wirklich viel davon. Bei meiner nächsten Tour wird auf jeden Fall eine Knolle dabei sein. Hier ein wenig Text direkt aus Wikipedia entnommen:

Als grünen Ingwer bezeichnet man die jung geernteten, milder schmeckenden Rhizome. Die Rhizome werden ? vor allem in Süd –und Ostasien, und dort schon seit langer Zeit ? als Gewürz und Heilmittel (z. B. bei Husten) verwendet. Vor der Einführung der Chilischoten aus Amerika zu Beginn der Neuzeit war Ingwer neben Pfeffer in Ostasien meist das einzige verfügbare scharfe Gewürz. Ingwer hat eine antibakterielle sowie virustatische Wirkung, wirkt antiemetisch (vor Erbrechen schützend), fördert dieDurchblutung, steigert die Gallensaft-Produktion. In Japan werden die besonders dicken Ingwerwurzeln von Rhizotomen gegraben, weil sie als Aphrodisiakum sehr begehrt sind.[5] Je nach Produktionsmethode, Erntezeitpunkt und Zubereitungsart wird Ingwer ein mildes oder scharfes Gewürz. Ingwer ist auch als naturreiner Pflanzentrunk (Ingwerpresssaft) erhältlich.

Nach all der guten Wirkung etc. ist natürlich auch der Geschmack ziemlich lecker. Ich mag es diesen noch ein wenig mit zwei drei Zitronenscheiben zu pimpen. Manchmal werfe ich dann auch noch etwas Honig mit rein. Dadurch wird der Tee etwas gehaltvoller und gibt Euch unterwegs ggf auch etwas Energie zum Durchhalten.

Zubereitung des Ingwer Zitronen Tees

Ich schneide dazu 3-4 kleine Scheiben vom Ingwer ab und viertel diese. Von der Zitrone schneide ich 2-3 dünne Scheiben ab und auch diese viertel ich. Beide Zutaten kommen dann einfach in ein Teesieb. Dann noch heißes Wasser (in meinem Fall 500ml) drüber und je nach Geschmack zwischen 10-20 Minuten ziehen lassen. Wer mag kann dann auch noch Honig hinzu geben. Der Tee lässt sich übrigens auch sehr gut kalt trinken. Also mal so nen Liter Ingwerzitroneneistee für Unterwegs hat man auch schnell gemacht.

Auch wenn die Zutaten biologisch abbaubar sind, wäre ich mir nicht so sicher ob diese sich bspw. im Wald mit der Natur gut vertragen. Ich würde das eher auf einen Komposthaufen oder in die Biotonne geben (also mit nach Hause)

Kleiner Tipp zur Zitrone

Zitronen lassen sich nicht ganz so gut Transportieren, ich hebe mir meist ein Stück als Deckel auf und drücke dieses wieder auf die Zitrone. Dann halt wieder in ne Tüte rein und fest zurren, so das der Deckel sich nicht all zu sehr verschiebt.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag